Warum Benefits für Mitarbeiter wichtig sind!

“…or what people say about their employer after two glasses of wine.“Warum Benefits für Ihre Mitarbeiter so wichtig sind…
Wir alle freuen uns, wenn wir etwas geschenkt bekommen, gerade dann, wenn es sich für uns lohnt. So geht es Ihnen doch bestimmt auch. Oder?!
Das heutige Thema behandelt Benefits für Mitarbeiter und den Nutzen, den Sie daraus ziehen.
Vorab einmal die Definition: Ein Benefit ist ein Nutzen, Vorteil und/oder Ertrag für die beteiligte Person.Benefits sind also Vorteile, die ein Arbeitgeber seinem Team ermöglicht – beispielsweise: eine Fahrkarte zur Anreise, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Sportangebote, Weiterbildungen wie Seminare und Mentorship, regelmäßige Knowledge-Sessions uvm., denn hier sind die Möglichkeiten schier unendlich.
„Obwohl es nur knapp 25 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland sind, die Benefits genießen, nutzen sie sowohl dem Arbeitgeber als auch dem Arbeitnehmer. Bei den Zusatzleistungen handelt es sich in der Regel um steuerfreie oder staatlich subventionierte Vorteile, sodass beide Seiten davon profitieren.“

So können die jeweiligen Arbeitgeber durch die Mitarbeiter-Benefits Lohnnebenkosten sparen und bieten zudem eine Motivation für ihre Angestellten, sodass dies eine positive Bindung zum Unternehmen zur Folge hat und im besten Fall eine Umsatzsteigerung erbringt.
Es gibt Ihnen also die Möglichkeit, sich sowohl noch attraktiver für Ihre aktuellen Mitarbeiter darzustellen als auch für neue Bewerber. Hierbei ist es natürlich wichtig, stark an den Bedürfnissen der Mitarbeiter anzuknüpfen. Diese gilt es vorab herauszufinden.
So würde eine Vergünstigung des örtlichen Fitnesscenters nur Sinn machen, wenn der Mitarbeiter einen Beruf in ruhender Position ausführt oder die öffentlichen Verkehrsmittel nur vergünstigt sein sollten, wenn die Mitarbeiter diese auch nutzen usw.

Sie merken also: Es muss ein Sinn dahinter stecken und auch erst einmal erkannt werden… Denn sonst kann der Mitarbeiter enttäuscht und unmotiviert sein, gute Erfolge und Leistungen zu erbringen.

Wie Sie hier auf der der Grafik gut erkennen können, gehen Erwartungen und Wünsche beider Parteien oftmals auseinander.
Doch was tut man dagegen?  Wie motiviere ich und erhalte dennoch einen guten Gegenwert? Was ist lohnenswert?

Nehmen Sie sich doch einmal die Zeit, die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter zu analysieren. Was macht Sinn? Und was haben Sie davon?

Es wird sich lohnen!

Personalmarketing ist ein Muss

Stellen Sie sich vor, Ihr bester Mitarbeiter wird morgen schwer krank oder fällt anderweitig sehr lange aus – was man niemandem wünscht, wird oft leider schneller Realität als man sich vorstellen kann. Sind Sie darauf vorbereitet? Haben Sie jemanden in der Hinterhand oder müssten Sie sich erst monatelang auf die Suche begeben? Personalmarketing hilft Ihnen dabei, diese Lücken zu füllen – nicht erst, wenn es zu spät ist, sondern am Besten dann, wenn es gut läuft und Sie bequem nebenbei Bewerbungen erhalten.